Kostenloses Hundetraining-Angebot Banner

Über uns

Auf dieser Seiter möchte sich die Tophundeschule bei Ihnen ein wenig genauer vorstellen. Was macht die Tophundeschule? Wer steckt hinter der Tophundeschule? Was genau bedeutet eine mobile Hundeschule? Und wann macht eine mobile Hundeschule Sinn?

Foto Detlev Schönfelder

Detlev Schönfelder – Ansprechpartner, Hundetrainer und Partner in all Ihren Fragen.

Hinter der Tophundeschule steckt der Hundetrainer Detlev Schönfelder. Herr Schönfelder ist Hundeprofi seit vielen Jahren und gibt seine Erfahrung im Rahmen der mobilen Hundeschule „Tophundeschule“ an lernfreudige Hundehalter weiter. Außerdem teilt er sein Wissen zu verschiedenen Themen der Hundehaltung hier im Hunde Blog und hilft damit engangierten Hundehalter das Verhältnis zwischen Hund und Halter kontinuierlich zu verbessern.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Tophundeschule

  • Wir kommen zu Ihnen nach Hause.
  • Wir sind 7 Tage in der Woche immer für Sie da.
  • Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Hundeerziehung.
  • Wir handeln nicht nur, wir schreiben auch darüber.
  • Wir lehnen jede Form von Gewalt ab.
  • Wir erlernen ruhige und klare Umgangsformen.
  • Wir arbeiten ohne Drill, Brüllton und Zwangsmittel.
  • Wir trainieren nicht nur den Hund, sondern auch den Hundehalter.
  • Wir setzen auf Nachhaltigkeit – Wissen festigen für langfristige Zufriedenheit.
  • Wir schreiben für Zeitschriften und werden vom Fernsehen/TV für öffentliche Schulungen gebucht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie wünschen ein Hundetraining bei der Tophundeschule? Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenloses Angebot.

Wieso die Tophundeschule als Hundeschule wählen?

Die richtige Hundeerziehung ist keine Hexerei und auch kein Buch mit sieben Siegeln, sondern in der klaren und einfachen Kommunikation zwischen Hund und Mensch begründet. Es ist unser erklärtes Ziel, dass Sie und Ihr Hund ein Team werden.

Das erreichen wir durch ein leicht verständliches und leicht umsetzbares Trainingsprogramm, das unsere Trainer gemeinsam mit Ihnen erarbeiten.
Wichtig hierbei ist, dass weder Sie noch Ihr Hund überfordert werden. Erfolge sind schon nach der ersten Trainingsstunde sichtbar. Sie sollen sich gemeinsam mit Ihrem Hund die Erfolge erarbeiten und selbstverständlich auch Spaß dabei haben.

Dies erreichen wir gemeinsam durch klare Signale und Bewegungsabläufe – verbunden mit positiver Verstärkung-, um dann auch im Alltag schwierige Situationen meistern zu können.
Ein weiterer Schwerpunkt in der Hundeerziehung liegt in der Geschwindigkeit. Sie als Team bestimmen das Tempo! Denn: Je klarer und konsequenter Sie mit Ihrem Hund „reden“, umso schneller erreichen Sie Ihr gewünschtes Ziel.

1. Ihre Sorgen und Nöte werden in Ihrer gewohnten Umgebung besprochen.

Sie brauchen nicht auf dem Hundeplatz  zu ?exerzieren?. Das Training ist speziell auf Ihren Hund abgestimmt. Keine Hilfs- und Zwangsmittel, keine Gewalt, kein Brüllton oder Drill.

2. Wir trainieren alle Rassen, unabhängig vom Alter des Hundes.

Durch das Training werden Sie und Ihr Hund alltagstauglich! In der Erziehung des Hundes geht es darum, den Hund auf die unterschiedlichen Alltagssituationen vorzubereiten, dazu braucht der Hund einen verlässlichen Partner – einen Chef.

Unwissenheit des Hundehalters kann zu versteckten Problemen führen, die sich im Laufe der Zeit zu richtigen Problemen entwickeln. Der Hund ist ein soziales Wesen und ein Rudeltier. Klare Strukturen und eine klare Rangordnung helfen dem Hund, seinen Rang zu akzeptieren und sind wichtig für seine Sicherheit  in Bezug auf die Umwelt. Andernfalls ? sind diese Punkte nicht eindeutig geklärt ? wird sich der Hund seine Rangordnung selber herstellen und sich zusätzlich auch eigene Aufgaben suchen. Verfügt der Hund über ?Führungsqualitäten?, wird er versuchen, die Chefrolle zu übernehmen und es entstehen für uns Menschen weitere Probleme.

Hunde lassen sich nicht kategorisieren – genauso wenig wie die Menschen, mit denen sie zusammenleben.

Deshalb beginnt die Ausbildung bei Ihnen zuhause. Wir kommen zu Ihnen und erarbeiten in einem Gespräch den individuellen Trainingsplan und die weitere Vorgehensweise speziell für Sie und Ihren Hund. Die Grundlage für eine fundierte Ausbildung ist die richtige Kommunikation.

Wann ist eine mobile Hundeschule sinnvoll?

Sicherlich sind Ihnen einige der folgenden Wesensmerkmale Ihres Hundes nicht so ganz unbekannt:

  • Er zieht an der Leine
  • Er bellt in der Wohnung
  • Er jagt Radfahrern, Joggern und Autos hinterher
  • Er verteidigt sein Futter und Spielzeug
  • Er ist in Stresssituationen nicht ansprechbar
  • Er ist unsicher oder ängstlich
  • Er zeigt Aggressionen gegenüber Menschen und/oder Artgenossen
  • Er reagiert nicht auf Kommandos

Das sind lediglich einige Beispiele, die Liste ließe sich beliebig verlängern.
Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten und Wege, seinen Hund zu erziehen. Die häufigste Form sich unterstützen zu lassen, ist sicherlich immer noch der Hundeplatz. Da dort erfahrungsgemäß aber nicht allen Hundehaltern weitergeholfen werden kann, haben sich in diesem Bereich viele Berufsgruppen gebildet. Angefangen vom klassischen Hundetrainer über Hundepsychologen und Tierpsychologen bis hin zum Problemhundeberater.
Alle diese Bezeichnungen werden aber eigentlich dem Thema der Hundeerziehung nicht wirklich gerecht.
Denn es geht nicht nur um Ihren Hund, sondern selbstverständlich auch um den Hundehalter. Also um Sie!
Nur wenn wir in der Hundeerziehung Hund und Mensch als ein Team sehen, haben wir Erfolg!
Daher trainieren wir immer artgerecht und gewaltfrei das Team Hund und Mensch – für ein friedliches und harmonisches Miteinander !

Wir helfen Ihnen gern, Ihren Hund zu verstehen. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an (+49(0)40/  646 898 12) für ein erstes, kostenloses Gespräch.